MENU

04.08.2014

Raumfahrt-Interessierte fiebern dem kommenden Mittwoch entgegen. Dann erreicht die Raum-Sonde Rosetta ihr Ziel, den Kometen 67P/Tschurjumov-Gerasimenko, kurz: Tschuri. Von der 2004 gestarteten Mission erwarten sich die Wissenschaftler der europäischen Weltraumagentur ESA Erkenntnisse über die Zusammensetzung von Kometen. Fachleute von Alter Technology, Tochterunternehmen der TÜV NORD GROUP, haben die elektronischen Bauteile für Rosetta geprüft.

Für den Erfolg von Raumfahrt-Missionen sind die zuverlässige Energieversorgung, eine einwandfreie Steuerungssoftware und ein störungsfreier Funkverkehr entscheidend. Die Komponenten, die in der Raumfahrt eingesetzt werden, müssen wegen des langen Aufenthalts im Weltraum und der dort herrschenden extremen Bedingungen besondere Anforderungen in Bezug auf die Strahlungs-, Vibrations- und Temperaturfestigkeit erfüllen.

Alter Technology TÜV NORD mit Standorten in Sevilla, Madrid, Toulouse und Rom, ist seit mehr als 25 Jahren an Programmen der ESA beteiligt. Außerdem hat Alter Technology für den Wettersatelliten Meteosat, die unbemannten Weltraumfrachter (ATV) und den Mars-Rover Curiosity die darin verbauten elektronischen, elektrischen und elektromechanischen Komponenten ausgewählt, geprüft und zertifiziert.

Bildmaterial finden Sie auf der Website der European Space Agency (ESA).

Über die TÜV NORD GROUP

Die TÜV NORD GROUP ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie Service, Mobilität, IT und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche.

Leitmotiv: „Excellence for your business.“

Carolin Roterberg

Leiterin Media Relations

+49 40 8557-1987

croterberg@tuev-nord.de

Themen:
Innovationen, IT

Diese Seite weiterempfehlen