MENU
  1. Unternehmen
  2. Zahlen und Fakten
  3. What's next?

Bei allem Stolz auf 150 Jahre Unternehmensgeschichte, auf die wir zurückblicken: Was wird uns wohl in den nächsten 150 Jahren erwarten? Diese Frage haben wir unseren Beschäftigten gestellt. Einige der Antworten finden Sie hier.

 

 

»Erneuerbare Energien sind der Weg zu einer sauberen und nachhaltigen Welt. Wir glauben an eine durch Technologie geschaffene Zukunft, die wir uns früher nie hätten träumen lassen. Wir glauben, dass es eines Tages sogar möglich sein kann, Elektrizität aus dem globalen Netz erneuerbarer Energien zu teilen.«
TING TING (ANGELLA) XU, TÜV NORD GREATER CHINA,
SCHANGHAI: 31°14′ N | 121°28′ O

 

 

»Die technologische Entwicklung wird immer schneller und Themen wie Robotik oder künstliche Intelligenz bewegen die Menschen. Doch Fortschritt entsteht nicht durch neue Technologien, sondern deren sinnvollen Einsatz. Auch in Zukunft steht daher der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns, da nur er vernünftige und verantwortliche Entscheidungen treffen kann. Das Wissen und praktische Handeln von (Ingenieuren und IT-) Experten wird damit immer wichtiger. Sie sind es, die aus der Flut von Daten und Möglichkeiten valide und tragfähige Lösungen generieren.«
ROMAN CECIL KRÄHLING, DMT, ESSEN: 51°27′ N | 7°3′ O

 

 

»Künstliche Intelligenz und Robotik werden alle Geschäfts- und Lebensbereiche durchdringen und den Menschen mehr Freizeit verschaffen und sie auch bei der sinnvollen Nutzung dieser Zeit unterstützen. Die TÜV NORD GROUP wird dafür sorgen, dass ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen natürlicher und künstlicher Intelligenz erhalten bleibt.«
FRANK BEUTING, TÜVIT, ESSEN: 51°28′ N | 7°2′ O

 

 

»Satelliten-Konstellationen sieht man als die Zukunft der weltvernetzenden Kommunikationssysteme. Überall auf der Erde wird es dauerhaften Zugriff auf sämtliche Informationen geben – ermöglicht durch die Verknüpfung hochleistungsstarker Mikrowellen mit optischer Nachrichtenübertragung und durch die Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse. Wir blicken schon jetzt in eine zukünftig vernetzte Welt.«
AINTZANE LUJAMBIO GENUA, ALTER TECHNOLOGY GROUP,
SEVILLA: 37°24′ N | 6°0′ W

 

 

»In 150 Jahren werden wir Menschen nahezu unsterblich sein. Der Weg dazu führt über Maschinen, in denen wir unser Bewusstsein eins zu eins speichern können. Das Bewusstsein kann dann von einem Körper auf den anderen übertragen werden. Kein Gedanke geht so mehr verloren, und das Wissen der Menschheit wird gesichert.«
FRIEDERIKE WIEGERS, TÜV NORD SYSTEMS,
HAMBURG: 53°34′ N | 9°56′ O

 

 

»Unsere Kommunikation wird künftig von ›Conversational Commerce‹ geprägt sein. Messenger-Apps werden zu einer Art Meta-App, die tausende von anderen Funktionen in sich vereint. Hier kommen in Zukunft vor allem Chatbots zum Einsatz, die direkt mit den Menschen auf einer gemeinsamen Ebene kommunizieren können: der Sprache. Gerade mit der fortschreitenden Automatisierung und Vernetzung des Internets der Dinge wird klar, welche Bedeutung Sprachassistenten für die Zukunft haben werden.«
CAROLIN HEINRICH, TÜV NORD MOBILITÄT,
HANNOVER: 52°20′ N | 9°46′ O

 

 

»Die Globalisierung der Lebensmittelindustrie wird sich in den nächsten Jahrzehnten beschleunigen. Die aufsteigende Sorge über Kontaminierung mit Krankheitserregern hat zu einer Entwicklung der Sicherheitstests für Lebensmittel geführt. Nach zehn Jahren zeigt unser erstes Lebensmittellabor in Indonesien außergewöhnliche Ergebnisse und gehört zu Indonesiens Marktführern. Ich bin stolz, Teil dieses Erfolgs zu sein und einen Beitrag für mein Land und die weltweite Lebensmittelsicherheit leisten zu können.«
JULHAN FAUJI, TÜV NORD INDONESIA, JAKARTA: 6°18′ S | 107°10′ O

 

 

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch die Zustimmung auf tuev-nord.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitergehende Informationen, z.B. wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und Datenschutz-Einstellungen.