Corona-Virus: Information des Vorstands

Corona-Virus: Information des Vorstands

 

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, ist das Corona-Virus inzwischen auch in Deutschland angekommen. Aus diesem Grund und aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung in Europa erneuern wir unsere Empfehlungen an Sie, sich und andere vor ansteckenden Infektionskrankheiten mit geeigneten Maßnahmen zu schützen.

Dazu gehören neben regelmäßigem Händewaschen und Lüften von Räumen auch z.B. die Vermeidung von Kontakten durch Händeschütteln oder der Verzicht auf nicht notwendige Dienstreisen. Weichen Sie wenn möglich auf Telefon- oder Videokonferenzen aus. Vor Allem empfehlen wir allen Mitarbeitenden und Führungskräften nicht notwendige Reisen außerhalb Deutschlands zu verschieben, bis sich die Lage entspannt hat. Absolut notwendige, dienstlich veranlasste Reisen sollten ausschließlich in Absprache mit der Geschäftsführung erfolgen. Nutzen Sie zudem die Desinfektionsmittelspender, die überall im Konzern in den Waschräumen zur Verfügung stehen.

Wir befinden uns in ständigem Kontakt zu unseren Fachleuten von MEDITÜV, die über zahlreiche Netzwerke den aktuellen Stand der Verbreitung des unter Corona-Virus bekannten SARS-CoV-2/COVID kennen. Derzeit sind uns keine Krankheitsfälle in der TÜV NORD GROUP bekannt. Zur weiteren Information möchten wir Sie bitten, das Infoblatt des MEDITÜV mit den dazugehörigen Hygienetipps zu lesen. Bitte geben Sie diese auch an Ihre Kolleginnen und Kollegen weiter.

Nutzen Sie bei Fragen, insbesondere zu Dienstreisen ins Ausland unser Mitgliedsangebot International SOS. Informationen dazu erhalten Sie hier:
http://portal.tuev-nord.de/sites/tnservice_p/hri/Seiten/ISOS.aspx
Die ISOS-Notrufzentrale erreichen Sie direkt unter +49 (0) 6102/3588 100. Nennen Sie bitte die Mitgliedsnummer 31AYCA000049.

 

Der Vorstand der TÜV NORD AG

 

Weiterführende Links zum Thema:
Robert-Koch-Institut zur aktuellen Lage
Informationen des Bundesgesundheitsministerums
Unser Reisesicherheitsdienstleister International SOS
Das Auswärtige Amt