MENU

19.02.2014

Rund 120 Teams hatten sich an der 1. Phase des NRW-Schülerwettbewerbs „Fuel Cell Box 2014" zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik beteiligt. In diesem Schuljahr befasst sich der Wettbewerb mit der Speicherung erneuerbarer Energien durch Wasserstoff und der anschließenden Nutzung des Wasserstoffs in einem Brennstoffzellen-Gepäckfahrzeug. Dieses soll im Modellmaßstab das Gepäck zwischen einem Flughafengebäude und dem Flugzeug transportieren. Mit Hilfe eines Baukastens, der „Fuel Cell Box", muss ein entsprechendes System inklusive Wasserstoffinfrastruktur entwickelt werden. Dafür ist die „Fuel Cell Box" mit einem Elektrolyseur, einem Wasserstoffspeicher, einer Brennstoffzelle, einer Batterie, diversen Kabeln und Anschlussmaterialien sowie einem Elektromotor ausgestattet.

Die besten 20 Gruppen wurden jetzt für die Praxisphase zugelassen und erhielten hierzu heute die „Fuel Cell Box“ bei der TÜV NORD GROUP in Essen. Den fünf besten Gruppen winken am Ende des Gesamtwettbewerbs attraktive Preise. Der Wettbewerb wird seit 2004 von der EnergieAgentur.NRW und der H-TEC EDUCATION GmbH veranstaltet und soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 11 die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher bringen. Schirmherr ist NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel.

Bei der Veranstaltung sagte Leif-Erik Schulte, Fachgebietsleiter Motoren/Nutzfahrzeuge bei TÜV NORD Mobilität und Geschäftsführer adapt engineering: „Ich freue mich, dass in diesem Jahr wieder rund 350 Schülerinnen und Schüler ihre Lösungsvorschläge eingereicht haben. Wettbewerbe und Technik-Workshops sind eine tolle Chance, Technikbegeisterung zu schüren und auszubauen. Die TÜV NORD GROUP unterstützt den Fuel Cell Box-Wettbewerb sehr gern.“

Michael Theben, kommissarischer Abteilungsleiter für Klima, Zukunftsenergien und Umweltwirtschaft im NRW-Klimaschutzministerium in Düsseldorf, sagte anlässlich der Boxenübergabe und des Startschusses in die Entscheidungsphase: „Der Schülerwettbewerb ist und bleibt eine wichtige Investition für die Zukunft des Klimaschutz- und Wirtschaftsstandortes NRW. Diese jungen und innovativen Schülerinnen und Schüler sind der dringend benötigte Techniknachwuchs. Nur durch eine zielgerichtete Förderung in den Natur- und Technikwissenschaften können wir die zukünftige Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit unseres Landes sichern. Mit diesem Wettbewerb wollen wir die Neugier für Technik bei den jungen Heranwachsenden wecken und sie zum Studium oder zur Ausbildung in diesem Bereich anregen. Das bringt qualifizierten Nachwuchs und innovative sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze für das Energie-, Industrie- und Klimaschutzland Nordrhein-Westfalen.“

In Essen erhielten die besten 20 von den ursprünglich 120 Gruppen einen Baukasten - die „Fuel Cell Box". Mit diesem Baukasten sollen sie bis zum 7. Mai eine Lösung für die Energieversorgung des Gepäckfahrzeugs auf dem Flughafen entwickeln.

„Offensichtlich hat es den Jugendlichen wieder viel Spaß gemacht, die Brennstoffzellentechnik wissenschaftlich zu untersuchen. An den bisherigen 9 Ausschreibungen haben mehr als 1.500 Teams mit rund 4.300 Schülerinnen und Schülern teilgenommen. Der weibliche Anteil liegt zwar bisher nur bei etwa knapp 20 Prozent; aber bereits dreimal haben Mädchenteams den Wettbewerb gewonnen“, so Dr. Thomas Kattenstein, Leiter des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff der EnergieAgentur.NRW, das den Wettbewerb seit genau zehn Jahren vorbereitet und durchführt .

Die aktuell qualifizierten 20 Teams kommen aus Aachen (zwei), Brakel, Bochum, Bielefeld, Eschweiler, Duisburg, Essen (zwei), Herford, Kempen, Lüdinghausen, Meckenheim, Minden, Münster, Schermbeck, Siegen, Wachtendonk und Warburg (zwei).

Die 20 Schulen verteilen sich auf 3 Berufskollegs, 1 Hauptschule, 2 Realschulen, 4 Gesamtschulen und 10 Gymnasien. Von den 20 Teams sind drei komplett und sechs weitere zum Teil mit jungen Damen besetzt.

Fuel Cell Box – Wettbewerb 2013/2014 Liste der 20 Gruppen

Liste der 20 qualifizierten Gruppen für den Schülerwettbewerb und die Übergabe der Fuel Cell Boxen am 19.02.2014 bei der TÜV NORD GROUP in Essen:

Team 1: Gesamtschule Schermbeck, Schermbeck, mit Jan Cluse, Lars Becks, Christian Klein und Lehrer Herbert Hülsken

Team 2: Friedrich von Bodelschwingh Schulen, Realschule Bielefeld, mit Sophia Linnemann, Linus Bornemann und Nele Hahm und Lehrer Dr. Herzig

Team 3: Bischöfliches Pius Gymnasium, Aachen, mit Nina Schönberg, Karoline Stoschek und Lehrer Stephan Becker

Team 4: Besselgymnasium, Minden, mit Michel Wolf, Tom Weßling, Adrian Hannebauer und Lehrer Martin Lembcke

Team 5: Kreisberufskolleg Brakel, Brakel, mit Frauke Lähne, Tabea Raunigk, Juliane Wittrock und Lehrer Gerd Brüntrup

Team 6: Lise Meitner Gesamtschule, Duisburg, mit Jens Steer, Christian Essler, Vivian Schenk und Lehrer Dirk Steinhäuser

Team 7: Gesamtschule Eiserfeld, Siegen, mit Lars Setz, Desiree Schütz, Lennart Schulte und Lehrer Florian Kraft

Team 8: Helmholtz Gymnasium, Essen, mit Konstantin Gentner, Dilara Ay, David Bleckmann und Lehrer Christian Lübbering

Team 9: Hüffertgymnasium, Warburg, mit Theresa Bußmann, Janne Kühner und Lehrer Christoph Prante

Team 10: Maria Wächtler Gymnasium, Essen, mit Katharina Probst, Anna-Lena Possmayer, Nicolas Nolte und Lehrerin Christine Mielchen-Woköck

Team 11: Gymnasium Marianum, Warburg, mit Florian Bäumer, Felix Teppe, Rainer Hoppe und Lehrerin Anita Tröster

Team 12: Inda Gymnasium, Aachen, mit Max Jungemann, Tim Lorenz, Nils Hoffmeister und Lehrer Konrad Ewers

Team 13: Theodor Körner Schule, Bochum, mit Lukas Pekruhl, Michel Hamm und Lehrer Eric Daetermann

Team 14: Friedrich List Berufskolleg, Herford, mit Viktoria Meier, Robert Lipkowski, Jan Rose und Lehrer Hartmut Seele

Team 15: St. Antonius Gymnasium, Lüdinghausen, mit Anna Borowek, Mika Hellkuhl, Stephan Zimmer und Lehrerin Dr. Bettina Faust

Team 16: Hildegardisschule, Berufskolleg Münster, mit Annika Göckede, Janina Lohmann, Viktoria Lust und Lehrer Norbert Willermann

Team 17: St. Anno Schule, Hauptschule Wachtendonk, mit Liam Zimmermann, Luca Niersmann, Marvin Stiels und Lehrer Jörg Pankatz

Team 18: Theodor Heuss Realschule, Meckenheim, mit Philip Kucera, Fabian Jurischka, Paul Choromanski und Lehrer Ewald Auel und Helmut Kyri

Team 19: Luise-von-Duesberg Gymnasium, Kempen, mit Christoph May, Jonas Rungelrath, Henri Greiser und Lehrer Christian Reiners

Team 20: Waldschule Städt. Gesamtschule Eschweiler, Eschweiler, mit Angelina Timm, Andreas Schmidt, Nils Münstermann und Lehrer Wolfgang Geicht

Fotos der 20 Gruppenteams bei der Übergabe der Boxen sind am 19.2. ab ca. 17 Uhr im Internet unter: http://www.fuelcellbox-nrw.de/fotos-uebergabe/

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Veranstaltung:

Michael Rex
EnergieAgentur.NRW
Tel.: 0211 86642-284284
Web: www.fuelcellbox-nrw.de
www.facebook.de/WettbewerbFuelCellBox

Svea Fricke

Themen:
Zertifizierung, Spenden & Sponsoring

Diese Seite weiterempfehlen