MENU

Anzahl der Hauptuntersuchungen steigt 2020 um 2,3% auf 29,6 Mio*

15. März 2021 | Mobilität: TÜV NORD Mobilität verzeichnet stärkstes Wachstum in der Branche

Dies sind 656.737 mehr als im Vorjahr, was einem Wachstum von 2,3% entspricht. Die Prüforganisationen leisten Ihren Beitrag für die Sicherheit im Straßenverkehr auch unter Pandemiebedingungen. Zu Beginn der Pandemie im März 2020 gab es große Unsicherheiten in der Branche. Werkstätten hatten teilweise komplett geschlossen. Kunden verschoben ihre Termine an den Prüfstellen.

„Für uns war von Anfang an klar, dass die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitenden oberste Priorität hat“, so Hartmut Abeln, Geschäftsführer TÜV NORD Mobilität. „Dank durchdachter Hygienekonzepte, ist es uns sehr schnell gelungen, die Fahrzeugprüfung mit geringstmöglichem Infektionsrisiko anzubieten. Unsere klare und sachliche Kommunikation hat dazu beigetragen, das Vertrauen der Kunden zu stärken. Positiv waren die klaren politischen Vorgaben mit der Einordung der Fahrzeugprüfung als systemrelevante Dienstleistung.“

TÜV NORD Mobilität wächst 2020 bei der amtlichen Fahrzeugprüfung um 7,1% und weist damit in der Krise im Vergleich das stärkste Marktwachstum in der Branche aus. 

Im Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern konnte TÜV NORD am meisten in NRW (plus 52.000 Fahrzeugprüfungen) und Rheinland-Pfalz (plus 44.000) zulegen. „Es freut mich, dass unsere Doppelstrategie auch 2020 so gut aufgeht. Wir wachsen sowohl organisch in unserer Angestelltenorganisation, als auch über den Ausbau von unserem Partnernetzwerk und bauen damit unseren Marktanteil konsequent weiter aus.  Immer mehr gute Gebietsingenieure und Partnerbüros finden den Weg zu unserer starken Marke“, so Hartmut Abeln.

* Quelle: FSD

Über die TÜV NORD GROUP

Vor 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 100 Ländern dafür, dass unsere Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Rainer Camen

Themen:
Verkehr/Mobilität

Diese Seite weiterempfehlen