MENU

2. Februar 2018 | Industrie

Leuna: Seit 1. Januar 2018 ist Karsten Fischer Geschäftsführer bei der TÜV NORD MPA Gesellschaft für Materialprüfung und Anlagensicherheit GmbH & Co. KG in Leuna, kurz TÜV NORD MPA. 

Der promovierte Chemiker Karsten Fischer übernimmt die Geschäftsführung von Horst-Lorenz Halliger, der diese über einen Zeitraum von 21 Jahren ausgeübt hat. Halliger wird Fischer zunächst noch beratend zur Seite stehen, dann tritt er nach über 50-jähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand.

Karsten Fischer hat seine langjährige Führungserfahrung vornehmlich in der Chemiebranche erworben und hatte zuletzt bei Impreglon in Lüneburg, einem führenden Unternehmen der Oberflächentechnik, die Führungs- und Budgetverantwortung für die Business Unit „Technology“.

TÜV NORD MPA ist eine Tochter der TÜV NORD GROUP mit einem Fokus auf Zerstörungsfreier und Zerstörender Werkstoffprüfung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im gesamten mitteldeutschen Chemiedreieck und darüber hinaus unterwegs, um alle Fragen der Materialprüfung, Schadensklärung und Anlagensicherheit umgehend vor Ort zu beantworten. Der Hauptstandort befindet sich in Leuna, weitere Standorte mit Prüflaboren sind Bitterfeld, Dessau, Wittenberg und Zwenkau. Das Unternehmen ist vor über 20 Jahren aus den Abteilungen Materialprüfung und Anlagensicherheit der VEB Leuna-Werke Walther-Ulbricht hervorgegangen, es hat 120 Mitarbeitende.

 

Dr. Karsten Fischer Bild: privat

Über die TÜV NORD GROUP

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen