MENU

30.06.2014

Die Vorteile von Cloud-Computing sind verlockend: mehr Flexibilität, weniger Kosten. Doch vor allem mittelständische Unternehmen haben Angst um ihre Daten. Eine neue Seminarreihe der TÜV NORD Akademie zeigt, wie man auf Nummer sicher geht.

Immer die neueste Software, eine moderne IT-Infrastruktur und umfassender Service für alle: möglich macht es so genanntes Cloud-Computing. Dabei greifen verschiedene Nutzer je nach Bedarf auf Rechen- und Datenkapazitäten zu, die spezielle Anbieter über ein Netzwerk zur Verfügung stellen. Unternehmen können so Kosten sparen: Sie müssen keine teure Hard- und Software mehr anschaffen und zahlen nur die Leistungen, die sie wirklich benötigen. Der Cloud-Anbieter übernimmt den kompletten Betrieb und die Pflege der Infrastruktur – das minimiert auch das Risiko eines Hardwareausfalls oder eines Datenverlusts. Zudem können die Nutzer dynamisch und flexibel auf die Marktgegebenheiten reagieren, denn die Cloud-Dienste lassen sich je nach Bedarf skalieren.

Der Haken dabei sind mögliche Sicherheitslücken – auch die Bundesbehörden warnen vor Hackerangriffen. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland stehen Clouds noch skeptisch gegenüber. Laut aktueller TecChannel-Studie nutzt erst ein Drittel den Dienst, bei Firmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern sind es 41 Prozent. Auch im internationalen Vergleich sind die deutschen KMU zurückhaltend, Experten warnen gar vor einer „Wachstumsbremse für die Wirtschaft“.

„Es ist für Unternehmen schwierig, sich im komplexen Spannungsfeld von Nutzen, Kosten, Risiken und eigenem Schutzbedarf zu bewegen“, sagt Axel Dreckschmidt, Geschäftsführer der TÜV NORD Akademie. „Ohne ein gut durchdachtes Vorgehen werden die wirtschaftlichen und rechtlichen Konsequenzen vom Cloud-Computing schnell unübersichtlich“. Lehrgänge unabhängiger Anbieter wie der TÜV NORD Akademie geben Hilfestellung: Wie lassen sich personenbezogene Daten in der Cloud nach dem Bundesdatenschutzgesetz schützen? Und wie stelle ich sicher, dass das Know-how meines Unternehmens nicht in die Hände der Konkurrenz fällt? Axel Dreckschmidt: „Gerade beim Cloud-Computing ist es wichtig, dass die Verantwortlichen ihr Wissen auf dem aktuellen Stand halten. Nur so können sie die Vorteile nutzen – und gleichzeitig die Datensicherheit wahren.“

Mehr zum Seminar “Datenschutz: Cloud Computing – Vertraulichkeit, Integrität und Legalität Ihrer Daten sicherstellen“: http://www.tuev-nord.de/weiterbildung/seminare/Datenschutz-Cloud-Computing

Cloud-Computing
Seminare der TÜV NORD Akademie zum Cloud-Computing

Über die TÜV NORD GROUP

Die TÜV NORD GROUP ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie Service, Mobilität, IT und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche.

Leitmotiv: „Excellence for your business.“

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen