MENU

6. Dezember 2017 | Industrie Service

Hamburg/Delhi/Nanjing: Für Delhi Metro, den Betreiber des U-Bahn-Systems in Indiens Hauptstadt, wird TÜV NORD die fertigungsbegleitende Bauüberwachung für 19 Metrozüge mit jeweils vier Waggons übernehmen. Diese hat die Delhi Metro Rail Corporation beim weltgrößten Zughersteller CRRC in China bestellt.

Aus Deutschland, Indien und China kamen die Projektmanager und Bahntechnik-Experten des internationalen Teams, das den Großauftrag für TÜV NORD über ein mehrmonatiges Ausschreibungsverfahren hinweg gewann. Die Bauüberwachung durch TÜV NORD ist Teil des Zulassungsprozesses der Schienenfahrzeuge. Bis etwa Mitte 2019 wird die Fertigung der Züge bei CRRC im chinesischen Nanjing begleitet.

„Mit diesem Großprojekt haben wir den Eintritt in den indischen Bahnmarkt geschafft, der mit seinem großen Potenzial einer der Schwerpunkte unserer internationalen Wachstumsstrategie ist“, sagt Silvio Konrad, Geschäftsführer TÜV NORD Systems.

TÜV NORD begleitet die Herstellung und Zulassung von Schienenfahrzeugen bereits in vielen Ländern als anerkannter Gutachter und Zertifizierer.

Bild: TÜV NORD

Über die TÜV NORD GROUP

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen