MENU

29. März 2017 | Industrie Service

Hannover: Die Geschäftsführung von TÜV NORD Systems stellt sich zum 1. April 2017 neu auf. Sie besteht dann aus Ralf Jung als Vorsitzendem der Geschäftsführung, sowie Silvio Konrad, Yves Schoen und Ulf Theike. Der langjährige Vorsitzende der Geschäftsführung, Rudolf Wieland, geht zum 31. März 2017 in den Ruhestand. Die Geschäftsführung von TÜV NORD Systems leitet gleichzeitig den Geschäftsbereich Industrie Service der TÜV NORD GROUP.

„Wir werden die digitale Transformation der TÜV NORD GROUP, die stärkere Ausrichtung auf die Bedürfnisse unserer Kunden und vertriebliche Professionalisierung sowie die stetige Internationalisierung und den Ausbau innovativer Dienstleistungen weiter vorantreiben“, sagt Ralf Jung. Mit ihm, Silvio Konrad, Yves Schoen und Ulf Theike besteht die Geschäftsführung von TÜV NORD Systems künftig aus vier international versierten Managern, die den sogenannten TIC-Markt – Testing, Inspection, Certification – sehr gut kennen.

Der Geschäftsbereich Industrie Service ist der größte der TÜV NORD GROUP. Er umfasst Prüfungen, Zertifizierungen und weitere sicherheits- und qualitätsrelevante Bewertungen in den vier Segmenten Industrie, Energie, Infrastruktur sowie Mensch & Umwelt (Resources4Life). Im Zuge der Digitalisierung sind über alle Bereiche hinweg Prüfungen der funktionalen Sicherheit zunehmend wichtig. Zu den konkreten Arbeitsgebieten gehören unter anderem Prüfungen von Industrieanlagen, Kraftwerken und Aufzügen, Zertifizierungen von Windenergieanlagen, Bahntechnik oder Nahrungs- und Futtermitteln, ebenso wie Emissionsmessungen oder Arbeitsschutz-Audits. Die TÜV NORD GROUP stellt das Geschäft im Bereich Industrie Service mit den vier international integrierten Segmenten neu auf, um Kunden weltweit auf ihre Branche ausgerichtete, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Die vier Geschäftsführer im Kurzportrait:

Ralf Jung ist ab 1. April Vorsitzender der Geschäftsführung von TÜV NORD Systems und TÜV NORD International. Er verantwortet das strategische Geschäftssegment Industrie, das die operativen Geschäftssegmente Fertigungstechnik und Prozesstechnologie umfasst. Er gehört bereits seit 2008 der Geschäftsführung an. Der promovierte Bergbau-Ingenieur war zuvor seit 1988 bei der DMT Gruppe tätig, die vielfältige Ingenieur- und Consulting-Dienstleistungen im Rohstoffsektor anbietet; seit 2007 gehört DMT zur TÜV NORD GROUP.

Silvio Konrad ist seit 2016 Mitglied der Geschäftsführung von TÜV NORD Systems und leitet dort das strategische Geschäftssegment Energie. Zu diesem gehört der Aufbau und die Steuerung der operativen Geschäftssegmente Erneuerbare Energien, Kerntechnik und Konventionelle Kraftwerke. Zusätzlich verantwortet Konrad den Bereich Strategischer Vertrieb und Marketing. Zuvor war der Ingenieur für Drucktechnik von 1998 bis 2016 in unterschiedlichen Führungspositionen bei General Electric tätig, zuletzt als Sales Director für Zentral- und Ost-Europa bei GE Energy Power Conversion.

Yves Schoen wird ab 1. April die Geschäftsführung von TÜV NORD Systems ergänzen. Er verantwortet dort das strategische Geschäftssegment Infrastruktur mit den operativen Geschäftssegmenten Bahntechnik und Immobilien. Bereits seit 2016 leitet er die M&A-Aktivitäten innerhalb des Geschäftsbereichs Industrie Service. Schoen ist seit 2013 in der TÜV NORD GROUP tätig: Zunächst leitete er das Business Development International; seit 2014 ist er als Executive Regional Manager Europe für 24 Tochtergesellschaften in 20 europäischen Ländern verantwortlich. Vor seiner Zeit bei TÜV NORD war der Bauingenieur/MBA INSEAD in Führungspositionen mehrerer technischer Dienstleistungsunternehmen wie Schlumberger, Rexel und SGS in Europa, Australien, Südamerika und Westafrika aktiv.

Ulf Theike ist bereits seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung von TÜV NORD Systems und TÜV NORD International. Darüber hinaus verantwortet er seit 1. Januar 2017 das strategische Geschäftssegment „Resources4Life“ und damit den Aufbau und die Steuerung der operativen Geschäftssegmente Systemzertifizierung, Gesundheit, Umwelt und Nahrung/Agrar. Als „Chief Digital Officer“ treibt Theike den digitalen Transformationsprozess innerhalb des Geschäftsbereichs Industrie Service intensiv voran; zudem obliegt ihm die geschäftsbereichsweite Steuerung des Innovations-, Akkreditierungs- und Global Process- Managements. Der Volkswirt blickt auf 20 Jahre Managementerfahrung im Zertifizierungs- und Inspektionsgeschäft zurück.

Yves Schoen, Silvio Konrad, Ralf Jung und Ulf Theike (von links) leiten jetzt den Geschäftsbereich Industrie Service der TÜV NORD GROUP.

Über die TÜV NORD GROUP

Die TÜV NORD GROUP ist mit über 10.000 Mitarbeitern einer der größten technischen Dienstleister. Mit ihrer Beratungs-, Service- und Prüfkompetenz ist sie weltweit in 70 Ländern aktiv. Zu den Geschäftsbereichen gehören Industrie Service, Mobilität, IT und Bildung. Mit Dienstleistungen in den Bereichen Rohstoffe und Aerospace hat der Konzern ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Branche. Leitmotiv: „Excellence for your business.“

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen