MENU

24. April 2020 | Unternehmen

Hannover: Die TÜV NORD GROUP kooperiert mit der Hochschule für angewandtes Management (HAM) und dem ihr zugehörigen Institut für eSports. Basis der Partnerschaft ist das Thema IT-Sicherheit, insbesondere im eSports. 

Die Kooperation wurde im März beschlossen. Ein erstes Kick-off-Meeting wird Ende des Monats stattfinden. Im Fokus steht dann der Knowhow- und Erfahrungsaustausch zum Schutz vor Cyberkriminalität. Eike Führ, Geschäftsführer von TÜV NORD IT Secure Communications in Berlin unterstreicht dabei die Bedeutung der Zusammenarbeit: "Die eSports-Branche hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Damit geraten eSports-Spieler, Gaming-Unternehmen, Sponsoren und Zuschauer stärker in das Visier von Cyberkriminellen. Die TÜV NORD IT Secure Communications bietet bereits ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio zu IT-Sicherheit und Vernetzung an und natürlich müssen wir uns ständig weiterentwickeln. Einblicke in diese boomende Szene sind deshalb sehr interessant für uns". 

TÜV NORD wird seine Expertise im Rahmen gemeinsamer Projekte auch durch Gastreferentinnen und -referenten in den Lehrbetrieb der HAM einbringen. Die Studierenden profitieren von Einblicken in das Leistungsportfolio von TÜV NORD, wodurch das Bewusstsein für Schutz und Sicherheit im digitalen Raum und insbesondere im eSports geschärft wird. Damit präsentiert sich TÜV NORD als attraktiver Arbeitgeber sowohl während, als auch nach dem Studium. Die neu gegründete studentische eSports Organisation „TH3 ACAD3MY“ wird ebenfalls durch TÜV NORD unterstützt. Prof. Dr. Claudius Schikora, Präsident der HAM, freut sich über die künftige Zusammenarbeit und die Unterstützung der studentischen eSports-Organisation: „Damit erlangen die Studierenden weitere tiefe Einblicke in die digitale Welt und die Herausforderungen, die in Sachen IT-Sicherheit bewältigt werden müssen. Dies ergänzt die Managementaspekte des eSports und bereichert die Lehrinhalte des Studiums.“ 

Über die HAM: 
Die Hochschule für angewandtes Management (HAM) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in München/Ismaning und Studienzentren in Berlin, Dortmund/Unna, Hamburg, Treuchtlingen, Neumarkt und Wien. Sie bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen BWL, Sportmanagement, Wirtschaftspsychologie sowie Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen an. Die Hochschule wurde 2004 gegründet und ist mit über 3.000 Studierenden die größte private Hochschule Bayerns. Das innovative, semivirtuelle Studienkonzept aus Fernstudium und Präsenzphasen erlaubt eine optimale Vereinbarkeit der Hochschulausbildung mit Beruf, Leistungssport, Familie und Freizeitaktivitäten.

Schutz vor Cyberkriminalität gewinnt auch im eSports an Bedeutung. Bild: Florian Olivo

Über die TÜV NORD GROUP

Vor 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 70 Ländern dafür, dass unsere Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Svea Fricke

Themen:
Mensch & Umwelt, Sponsoring

Diese Seite weiterempfehlen