MENU

14. September 2018 | Mobilität

Hannover: Unter dem Motto „Schneller. Präziser. Innovativer. Die digitale Revolution erobert die Straße“ präsentiert TÜV NORD auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge vom 20. bis zum 27. September seine Digitalisierungsthemen am Messestand D 14 in Halle 13. Im Mittelpunkt stehen SofortGutachten, mit denen die Digitalisierung der Schadenbegutachtung forciert wird.

Zusätzlich informieren die Sachverständigen an ‚Expertentagen‘ über Elektronik, Ladungssicherung, Abgas, alternative Antriebe und über automatisiertes Fahren.

War es bisher nötig, dass ein Schadengutachter vor Ort zum Beispiel in der Werkstatt das Fahrzeug persönlich in Augenschein nimmt, wird diese Aufgabe jetzt auch von TÜV NORD-Ingenieuren wahrgenommen, die per Smartphone in direktem Kontakt mit dem TÜV NORD-Schadengutachter im Sachverständigenzentrum die Schadenaufnahme durchführen. Schließlich sind die TÜV NORD-Ingenieure in über 10.000 Autohäusern und Werkstätten aktiv und immer schnell vor Ort, wenn eine Begutachtung ansteht.

Vergingen bisher rund zwei Tage für die Erstellung eines entsprechenden Gutachtens, kann in Zukunft die Schadenabwicklung schon nach einer Stunde weiterverfolgt werden.

So werden sowohl Autohäuser und Werkstätten, als auch Speditionen und Fuhrparks oder Hersteller und Versicherungen von der optimierten TÜV NORD-Dienstleistung profitieren.

Das Verfahren, das auf der Live-Expert-Technologie basiert, wird am Messestand am Heck eines VW T4 für die Besucher präsentiert.

An den TÜV NORD-Expertentagen sind jeweils von 9 bis 18 Uhr Fachleute zur Information über die folgenden Fachbereiche zur Stelle:

20. und 21.: Ladungssicherung
24. und 25.: Abgas, Emissionen, PEMS, Alternative Antriebe
26. und 27.: Automatisiertes Fahren

Der Clou: Wer sich auf der TÜV NORD-Internetseite für ein Gespräch zum Expertenthema anmeldet, kann gleich seinen Lieblingscocktail bestellen.

SofortGutachten in Echtzeit: TÜV NORD forciert die Digitalisierung bei der Schadenbegutachtung. Foto: TÜV NORD

Über die TÜV NORD GROUP:

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

Rainer Camen

Konzern-Kommunikation

+49 201 825-2331

rcamen@tuev-nord.de

Verkehr
Bitte nur Presseanfragen

Diese Seite weiterempfehlen