MENU

12. März 2018 | Energie

Hamburg: TÜV NORD hat sein Richtlinien-Portfolio für die Zertifizierung von Windenergieanlagen deutlich erweitert. Das Unternehmen wurde jetzt durch die Deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS akkreditiert, Zertifizierungen nach weiteren Richtlinien durchzuführen, darunter etwa die DNVGL-Service- Spezifikationen für Typenzertifizierung und Projektzertifizierung oder die WSV-Rahmenvorgaben zu verkehrstechnischen Auflagen für Offshore-Anlagen.

Nach Abschluss der Begutachtung durch die DAkkS ist TÜV NORD jetzt zusätzlich akkreditiert für weitere technische DNVGL-Standards, zum Beispiel Offshore Substations, Life-Time-Extension, Subsea Power Cables, Loads and Site Conditions oder auch Support Structures. Außerdem wurden die Rahmenvorgaben der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) in die Akkreditierung aufgenommen. Damit kann TÜV NORD nun anerkannte Typenzertifizierungen nach den zentralen Richtlinien IEC 61400-22, IECRE, DNVGL, Danish Type Certification und Chinese GB Standard durchführen.

„Seit über 30 Jahren ist TÜV NORD in der Zertifizierung von Windenergieanlagen aktiv. Passend zu den Bedürfnissen unserer Kunden erweitern wir fortlaufend unser internationales Leistungsangebot. Die umfangreichen Kompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig im Rahmen von DAkkS-Audits nachgewiesen“, sagt Silvio Konrad, Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Industrie Service der TÜV NORD GROUP.

Die neuen akkreditierten Zertifizierungsprogramme und Standards sind im Detail:

  • DNVGL-SE-0190: Project Certification of wind power plants
  • DNVGL-SE-0263: Certification of Lifetime Extension
  • DNVGL-SE-0441: Type and Component certification of wind turbines
  • DNVGL-SE-0439: Certification of condition monitoring
  • WSV: Rahmenvorgaben zur Gewährleistung der fachgerechten Umsetzung verkehrstechnischer Auflagen im Umfeld von Offshore-Anlagen, hier: Kennzeichnung
  • DNVGL-SE-0436: Shop Approval
  • DNVGL-ST-0076: Design of electrical installations for wind turbines
  • DNVGL-ST-0126: Support structures for wind turbines
  • DNVGL-ST-0145: Offshore Substations
  • DNVGL-ST-0262: Lifetime extension of wind turbines
  • DNVGL-ST-0359: Subsea Power Cables for wind power plants
  • DNVGL-ST-0361: Machinery for wind turbines
  • DNVGL-ST-0376: Rotor Blades for wind turbines
  • DNVGL-ST-0437: Loads and Site Conditions for wind turbines
  • DNVGL-ST-0438: Control and protection systems
  • GL Technical Note: Certification of Wind Turbines for Tropical Cyclone Conditions
  • UL 6141: Wind turbines 

Mehr Informationen zur Windenergie auf der TÜV NORD-Website (Link).

Über die TÜV NORD GROUP

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen