TÜV NORD zieht 2024 in den Business Park Phoenix West

16. Januar 2023 | Unternehmen: In Dortmund arbeiten künftig etwa 200 Mitarbeitende von TÜV NORD in einem Neubau auf Phoenix West.

In Dortmund sollen in einem neuen Gebäude im Business Park Dortmund Phoenix West etwa 200 TÜV NORD-Beschäftigte aus den Standorten Dortmund und Hagen zusammengeführt werden. Investitionsvolumen für die Immobilie: etwa 21 Millionen Euro. Die derzeit genuzten Bürogebäude in Dortmund und Hagen sind verkauft.

Mit dem neuen U-förmigen, viergeschossigen Gebäude mit  Anschluss an die A40 (heutige B1) und an den Westfalen-Park erhält TÜV NORD im Revier ein weiteres, sehr modernes Gesicht, das nach den neuesten energetischen Standards errichtet werden soll. „Wir steigern mit den modernen Bürostrukturen unsere Arbeitgeberattraktivität“, betont Finanzvorstand Jürgen Himmelsbach. Geplant haben das Gebäude die Architekten vom agn-Team aus Hamburg, das mit ihrem Entwurf als Sieger aus einen Architektenwettbewerb hervorgegangen ist.

Der Neubau ist nötig geworden, weil eine Sanierung der alten Liegenschaften in Hagen und Dortmund nur mit sehr großem finanziellen Aufwand möglich gewesen wäre. „In Dortmund wäre eine Kernsanierung der 1964 errichteten Immobilie notwendig“, betont der Geschäftsführer von TÜV NORD Immobilien, Christian Gorris. Für die Zeit der Sanierung müssten andere Büroräume angemietet werden. Auch die Liegenschaft in Hagen aus dem Jahr 1976 ist sanierungsbedürftig.

Über die TÜV NORD GROUP

Vor über 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 100 Ländern dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Annika Burchard Konzern-Kommunikation