MENU

23. April 2020 | Sponsoring

Hannover: An der TÜV-STATION in Hannover-Anderten wird es künftig summen. Auf 230 Quadratmetern Grünfläche wurden dort zwei Blühwiesen für Wildbienen und andere bedrohte Insekten angelegt. Im Sommer entfaltet die bunte Wiese neben dem Eingangsbereich der Station ihre Pracht.

„Die beiden Wiesen sind ein Gewinn für unsere neue TÜV-STATION. Sie leisten einen Beitrag zum Naturschutz und sind darüber hinaus schön anzusehen“, sagt Helge Trapp, Leiter der TÜV-STATION Anderten. Erst im vergangenen Jahr war die moderne TÜV-STATION in Anderten in Betrieb genommen worden. Seit 2018 fördert TÜV NORD den Schutz von Wildbienen. Neben Hannover-Anderten wird in diesem Jahr die TÜV-STATION Norderstedt Pate für den Artenschutz werden. Insgesamt hat TÜV NORD damit in den vergangenen drei Jahren rund 5.500 Quadratmeter Wildbienenwiese geschaffen.

Wildbienen sind ein effizienter Bestäuber und sichern landwirtschaftliche Erträge. Um diese Aufgabe zu erfüllen, benötigen sie eine große Vielfalt an Lebensräumen und Nahrungsquellen. Veränderungen in der Landwirtschaft und die zunehmende Bebauung von Flächen führen zu einem Verlust der Lebensräume zahlreicher Wildbienen. TÜV NORD setzt sich seit vielen Jahren für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur ein.

Helge Trapp, Leiter der TÜV-STATION Anderten freut sich auf die Wildbienenwiese. Bild: TÜV NORD

Über die TÜV NORD GROUP

Vor 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 70 Ländern dafür, dass unsere Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Svea Fricke

Themen:
Zertifizierung, Spenden & Sponsoring

Diese Seite weiterempfehlen