H2-Readiness: Neues TÜV NORD-Siegel zeigt Eignung für Wasserstoff

Siegel weist nach, dass Projekte oder Produkte künftig Wasserstoff einsetzen können.

Die weltweite Energiewende hat in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen und die Suche nach umweltfreundlichen Alternativen zu fossilen Brennstoffen intensiviert. In diesem Zusammenhang hat Wasserstoff als potenzieller Energieträger erheblich an Bedeutung gewonnen. Mit seiner Fähigkeit, saubere Energie zu speichern und zu transportieren, eröffnet Wasserstoff neue Perspektiven für eine nachhaltige Energieversorgung. TÜV NORD hat im Rahmen der Energiefachmesse E-world energy & water in Essen ein neues Siegel für H2-Readiness vorgestellt. 

H2-Readiness sagt aus, ob Produkte mit Wasserstoff als Energieträger sicher und effizient genutzt werden können. Das kann beispielsweise bedeuten, dass Materialen oder Bauteile korrosionsbeständig sein müssen, um den Einsatz von Wasserstoff zu ermöglichen. Oder dass entsprechende Sensoren und Sicherheitsvorrichtungen verbaut sind, um mögliche Risiken bei der Handhabung von Wasserstoff zu minimieren.

Mit dem TÜV NORD-H2-Readiness-Siegel können Hersteller und Betreiber unterschiedlicher Industriebereiche dokumentieren, dass ihre Planungen, Projekte und Produkte für den Einsatz in Wasserstoff-Anwendungen geeignet sind. Dies umfasst die Erzeugung z.B. per Elektrolyse oder Dampfreformierung sowie die Speicherung von H2 in Druckbehältern oder unterirdischen Druckgasspeichern. Die Auditorinnen und Auditoren beleuchten aber auch die Sicherheit der Transportwege per Schiff, Lkw oder Pipeline sowie die Verwendung von Wasserstoff in Brennstoffzellen, Heizungen, Tankstellen oder bei der Kraft-Wärme-Kopplung. So können Betreiber oder Hersteller einen Nachweis erbringen, dass alle notwendigen Anforderungen erfüllt sind. Das TÜV NORD-H2-Readiness-Siegel schließt das von TÜV NORD CERT entwickelte Zertifizierungsprogramm für Elektrolyseure nach ISO 22734 (2006/42/EC Machinery Directive) ein. „Für den Ausbau der Wasserstoffwirtschaft sind transparente Nachweise und Zertifizierungen unerlässlich“, sagt Andela Vukoje von TÜV NORD CERT, die Interessentinnen und Interessenten auf der E-world Frage und Antwort zum neuen Standard steht.

Die TÜV NORD GROUP ist 2024 mit vielseitiger Kompetenz bei der E-world vertreten: DMT GROUP, ENCOS, TÜV NORD Systems, TÜV NORD Clean Energy Solutions, TÜV NORD CERT, TÜVIT und die Wasserstoffinitiative HydroHub finden Interessierte in Halle 5 an Stand 5J134.

Über die TÜV NORD GROUP

Vor über 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 100 Ländern dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Certification, Nachhaltigkeit
Svea FrickeKonzern-Kommunikation

Tel.: +49 511 998-61270
sveafricke@tuev-nord.de

Diese Seite weiterempfehlen