MENU

AUSBILDUNG UND DUALES STUDIUM IT BEI DER TÜV NORD GROUP

Heute haben wir {{ filteredJobs.length }} Stellenangebote für Ausbildung und duales Studium
Abonnement erfolgreich!
Leider ist ein Fehler aufgetreten! Das tut uns Leid.
Die angegebene E-Mail-Adresse ist nicht gültig.




DU PASST ZU UNS. WIR PASSEN ZU DIR.

Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellung leider nicht abgespielt werden.
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit hier ändern.

Auf Youtube ansehen

 

Rabie Jenniat

Hier erzählt Rabie aus seinem Alltag bei der TÜV NORD GROUP.

Wie ist es da eigentlich? Was macht er da so?

Und was rät er anderen?

 

IT AUSBILDUNG

AUSBILDUNG – Praktisch schon im Arbeitsalltag angekommen

In einer Ausbildung ist man nah an der Praxis. Man lernt so zu sagen während man einen Job schon macht – und wird dafür bezahlt. Man könnte fast sagen, dass eine Ausbildung den späteren Job schon vorausnimmt – nur mit viel mehr Raum, aus Fehlern zu lernen. Auszubildende haben einen Arbeitsalltag und können dort Erkenntnisse aus der Berufsschule sofort umsetzen. Und: Um eine Ausbildung anzufangen, braucht man nicht unbedingt Abitur.

Ausbildung:

  • Fachinformatiker*Fachinformatikerin Systemintegration
  • Fachinformatiker*Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung

DUALES STUDIUM – Theorie und Praxis mit Bezahlung

Das duale Studium unterscheidet sich von einem gewöhnlichen Studium dadurch,

dass man bereits praktisch arbeitet und dafür bezahlt wird.

AUSBILDUNGSBEGLEITENDES DUALES STUDIUM – Ausbildung plus Studium

Studium und Ausbildung in der Zeit, in der andere nur eins davon schaffen. Klingt nicht nur gut, ist es auch. Denn wer gleichzeitig eine Ausbildung und ein Studium absolviert hat, weist gleich drei Dinge nach:

  • Die Fähigkeit, sich theoretisches Wissen anzueignen
  • Die Fähigkeit zu praktischer Arbeit
  • Eine außergewöhnliche Belastbarkeit

Dafür hat man am Ende aber auch zwei Abschlüsse in der Tasche: eine abgeschlossene Berufsausbildung UND einen Bachelor.

 

Studiengänge:

  • Fachinformatiker*Fachinformatikerin + Studium

PRAXISINTEGRIERTES DUALES STUDIUM

Während andere Studierende sich Jobs und Praktika mühsam selber suchen müssen, ist bei dual Studierenden für alles gesorgt. Sie haben einen Job, der sich an ihren Studienalltag anpasst, lernen in ihren Praxisphasen im Unternehmen die betrieblichen Abläufe kennen, die sie optimal auf ihre spätere Tätigkeit vorbereiten, bekommen Hilfe bei Prüfungsvorbereitungen und einen eigenen Ansprechpartner für alle ihre Belange.

Eigentlich die Deluxe-Variante des Studiums.

Studiengänge:

Bachelor of Science

  • Angewandte Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Informatik

ICH BEANTWORTE EURE FRAGEN

Hallo, ich bin Dennis. Ich hab selbst eine IT-Ausbildung bei der TÜV NORD GROUP gemacht. Wenn du Fragen dazu hast, schreib mir einfach eine E-Mail. Ich antworte gern.

(Und ich bin kein Bot! Mich gibt’s wirklich.)           

it-ausbildung@tuev-nord.de

STORIES

SINN

Das, was ich hier mache, wird erst in 4-5 Jahren Standard sein. Wir arbeiten zum Beispiel in Forschungsprojekten und gestalten so die Zukunft mit und begleiten andere Unternehmen dabei technische Fortschritte zu machen. Das finde ich richtig gut.

 

Andre absolviert ein duales Studium Angewandte Informatik bei TÜV NORD Mobilität.

Ich bin ehrlich: TÜV NORD war nicht mein erster Gedanke im Zusammenhang mit IT. Ich wusste gar nicht, dass wir da so breit aufgestellt sind. Oder so weit vorne. So aufregend habe ich mir das hier also nicht unbedingt vorgestellt. Und damit lag ich falsch. Ich habe ziemlich schnell gemerkt: Das, was wir hier machen, sorgt dafür, dass autonomes Fahren Wirklichkeit wird und die Straßen sicherer sind. Das alles ist schon ziemlich interessant.

HILFE BEKOMMEN

Ich komme aus Syrien. Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Das war im Alltag bei der TÜV NORD GROUP nie ein Problem. Alle waren sehr hilfsbereit und geduldig mit mir. Nur in der Schule hatte ich nicht die Zensuren, die meinem Wissen entsprochen hätten. Aber mein Ausbilder wusste Rat.

Rabie macht eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration bei TÜV NORD AG.

Ich habe meinen Kollegen Dennis angesprochen, ob er mir helfen könnte. Dennis war gerade mit seiner Ausbildung fertig und kann gut erklären. Und er hat sofort ja gesagt.

Dennis hat mir Fach-Vokabeln beigebracht und überprüft, ob ich alle Aufgaben richtig verstanden habe. Wir haben das alles in der Arbeitszeit gemacht. Meine Noten haben sich danach enorm verbessert. Am Ende des Jahres war ich Klassenbester. Darauf bin nicht nur ich stolz. Danke noch mal, Dennis. Übrigens macht mein Bruder jetzt auch eine Ausbildung bei der TÜV NORD GROUP.

HILFE GEBEN

Man sagt ja von der Hilfe würde der Helfende am meisten profitieren. Ich glaube, bei mir war das so. Ich habe einem syrischen Kollegen geholfen und ich war erstaunt, wie viel ich davon selbst profitiert habe. Das hat mein Leben wirklich bereichert.

Dennis ist Experte für Datensicherung und Serviceüberwachung bei TÜV NORD Service, wo er zuvor eine Ausbildung gemacht hat.

Ich kannte Rabie schon vom Sehen und aus den Pausen, die die Auszubildenden zusammen verbringen. Das ist überhaupt ganz nett. Und wenn er da so erzählt hat, habe ich wirklich bewundert, wie er mit seiner Situation hier fertig wird. Auf Ämter zu gehen und Anträge zu stellen, ist ja für viele Menschen, die hier geboren wurden schon eine Herausforderung. Rabie hat das alles alleine gemacht. Er hatte auch die Ausbildungsstelle allein gefunden. Der hatte wirklich Ehrgeiz. Ich fand es nicht fair, dass jemand wie er Schwierigkeiten hat, bloß weil er sprachliche Probleme hat. Als unser Ausbilder mich gefragt hat, ob ich Rabie helfen würde, wusste ich sofort: Das will ich machen. Ich konnte mich nämlich noch sehr gut daran erinnern, wie es ist, wenn man in der Ausbildung ist, und an seine Grenzen kommt. Da waren wir alle. Ich habe ihm gezeigt, wie er sich das, was ihm fehlt, selbst erarbeitet, wo er die Informationen dafür findet und wie er sie anwendet und ich gebe mein Wissen gern weiter.

AUGENHÖHE

Was mir in meiner Abteilung wirklich gefällt: Hier gibt es keine Ellenbogengesellschaft. Das habe ich woanders schon anders erlebt. Hier geht es darum, eine Aufgabe zu lösen und wer das kann, der macht das. Da geht es nicht ums Dienstalter.

Tim studiert Angewandte Informatik im praxisintegrierten dualen Studium bei TÜV NORD Mobilität.

Meine Meinung wird hier genauso ernst genommen, wie die von Menschen in leitender Position. Das finde ich gut. Diese Offenheit, dass man eben auch seine Meinung sagen darf, ohne Konsequenzen zu befürchten, die kannte ich aus dem Betrieb, in dem ich vorher war, nicht so. Das war dann auch der Grund, warum ich während des dualen Studiums zu TÜV NORD gewechselt habe.

Hier kann ich Verantwortung übernehmen. Mir wird hier etwas zugetraut ohne, dass mir irgendjemand permanent über die Schulter sieht. Aber wenn ich Hilfe brauche bekomme ich sie.