MENU

Fragen und Antworten für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und dual Studierende

  1. Karriere
  2. Schüler
  3. FAQ-Schüler

Was passiert, wenn ich meine Bewerbung an die TÜV NORD GROUP geschickt habe?

Wenn uns Ihre Bewerbung überzeugt, werden Sie zu unserem Auswahlverfahren eingeladen. Dieses besteht aus einem schriftlichen Test, diversen Gruppenübungen und einem persönlichen Gespräch.

Wie viele Auszubildende werden insgesamt bei TÜV NORD ausgebildet?

Bei TÜV NORD werden zurzeit ca. 80 Auszubildende in gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet.

Kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Je nach Schulabschluss und/oder bei besonders guter Leistung während der Ausbildung kann die Ausbildungszeit bis zu 12 Monate verkürzt werden.

Welche möglichen Einsatzorte gibt es für eine Ausbildung bei TÜV NORD?

Die Berufsausbildung findet an den TÜV NORD Standorten in Hannover, Essen und Hamburg statt.

Werde ich nur an einem Standort ausgebildet oder besteht auch die Möglichkeit, während der Ausbildung an anderen Standorten von TÜV NORD zu arbeiten?

Die Auszubildenden haben die Möglichkeit, im Laufe ihrer Ausbildung für mehrere Wochen auch andere Standorte von TÜV NORD kennenzulernen, um vor Ort zu arbeiten. Es findet z. B. ein regelmäßiger Austausch zwischen Hannover, Hamburg, Essen und Berlin statt.

Wie sind die Arbeitszeitregelungen für Auszubildende?

In der Regel hat der Auszubildende einen Vollzeit-Berufsausbildungsvertrag mit einer tariflichen Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Die Höhe der Ausbildungsvergütung regelt der Tarifvertrag. Ab Beginn des zweiten Ausbildungsjahres (ebenso ab Beginn des dritten Ausbildungsjahres) erhöht sich das monatliche Ausbildungsgehalt. Sie erhalten zusätzlich Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie vermögenswirksame Leistungen.

Was ist das Besondere an einer Berufsausbildung bei TÜV NORD?

TÜV NORD hat eine lange Tradition und somit viel Erfahrung in der beruflichen Ausbildung. Wir arbeiten eng mit der IHK zusammen und können ein breites Spektrum an modernen Ausbildungsberufen anbieten. In jedem Fachbereich kümmern sich kompetente Ausbilderinnen und Ausbilder um unsere Auszubildenden. Es steht immer eine Ansprechperson zur Verfügung, falls es Fragen gibt oder Probleme auftauchen.

Besteht die Möglichkeit eines Auslandseinsatzes während der Ausbildung bei TÜV NORD?

Sehr gute Auszubildende können während ihrer Ausbildung auch einmal für drei bis vier Wochen in einer unserer ausländischen Tochtergesellschaften eingesetzt werden (z. B. in Polen, Tschechien, England, Finnland oder auf Zypern)