MENU

Windenergie: TÜV NORD zertifiziert neue Onshore-Anlagen für chinesische Hersteller United Power und Dongfang Electric

12. September 2018 | Industrie Service

Shanghai/Hamburg: Mit diesen neuen Aufträgen für Typenzertifizierungen fasst TÜV NORD weiter Fuß im wichtigen chinesischen Windmarkt.

Auf der WindEnergy in Hamburg stellt TÜV NORD vom 25. bis 28. September ein umfassendes Leistungsspektrum in der Zertifizierung, Inspektion und bei Standortgutachten vor.

United Power (Guodian United Power Technology) hat TÜV NORD beauftragt, die Typenzertifizierung der neuen Windenergieanlage UP3000-146 gemäß der international anerkannten IEC-Richtlinie durchzuführen. Die 3-MW-Anlage mit einem Rotordurchmesser von 146 Metern ist besonders geeignet für Schwachwindstandorte. Das chinesische Unternehmen United Power ist unter den drei größten Herstellern von Windenergieanlagen in China.

Ebenso erhielt TÜV NORD den Zuschlag, die neu entwickelte 3,8-MW-Anlage der Dongfang Electric Cooperation (DEC) zu zertifizieren. DEC gehört ebenfalls zu den größten chinesischen Herstellern im Windenergiemarkt mit mehreren laufenden Windparks in Europa. Mit dieser direkt angetriebenen Anlage komplettiert DEC sein Portfolio für die internationalen Märkte.

Marktpräsenz in China erhöht

„Wir haben unsere Kompetenzen in China stark ausgebaut. Unsere Kunden profitieren von persönlichen Ansprechpartnern in Shanghai und Peking. Die umfangreichen Typenzertifizierungen nach IEC-Richtlinie werden gemeinsam von unseren akkreditierten Fachleuten in Deutschland und China bearbeitet“, erläutert Silvio Konrad, der als Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Industrie Service den Energiebereich bei TÜV NORD verantwortet.

Im Zertifizierungsprozess wird die Auslegung der kompletten Windenergieanlage inklusive der Lastannahmen, des Sicherheitskonzeptes und aller Komponenten wie Turm, Rotorblätter, Maschine sowie elektrische Komponenten geprüft. Die Fertigungsabnahme inklusive eines Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 9001 ist für eine Zertifizierung nach IEC genauso erforderlich wie verschiedene Messungen im Rahmen der Typentests.

WindEnergy: neue Zertifizierungen und Gutachten

Auf der WindEnergy in Hamburg zeigt TÜV NORD vom 25. bis 28. September in Halle 4 an Stand 238 ein breites, internationales Dienstleistungsspektrum mit Zertifizierungen, Inspektionen und Standortgutachten. Auf besonderes Interesse dürfte die neu angebotene Zertifizierung zur erweiterten Lebensdauer von Windenergieanlagen und die Berücksichtigung von Extremwetterbedingungen stoßen. Ebenso im Fokus steht das Thema Weiterbetrieb von Windenergieanlagen: Hier unterstützt TÜV NORD die Branche mit allen erforderlichen analytischen und praktischen Prüfungen als Komplettanbieter.

Mehr unter: https://www.tuev-nord.de/de/unternehmen/veranstaltung/details/wind-energy-2018-halle-4-stand-238/

 

 

Ein Onshore-Windpark. Bild: pixabay

Über die TÜV NORD GROUP

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

Annika Burchard

Themen:
Industrie, Energie, TÜV NORD Akademie

Diese Seite weiterempfehlen