MENU

01.10.2015 | Rohstoffe

Mit dem Kauf des Ingenieurbüros Dr. Wesemann am 21. September 2015 erweitert der Essener Technologiedienstleister DMT sein Leistungsportfolio hin zum Geotechnik-Systemanbieter für Infrastrukturprojekte.

Die Akquisition von Wesemann steigert den Marktzugang und die Kapazitäten des bestehenden Geschäftsfeldes „Geo Engineering & Exploration“ der DMT. Dazu zählen vorrangig die Aufgabenbereiche Trassenengineering, Ingenieur- und Industrievermessung sowie Dokumentationen mit Computer Aided Design (CAD) und Geoinformationssystemen (GIS). Wesemann wird dazu als eigenständige Gesellschaft in die DMT-Gruppe integriert. Die Standorte in Herne und Hamburg bleiben erhalten.

„DMT ist im Markt der Ingenieurvermessung als Anbieter hochwertiger Spezialleistungen und Messungen mit höchster Präzision etabliert. Wesemann ergänzt uns hier mit einem breiten und etablierten Portfolio von Qualitätsmessungen, GIS/CAD-Anwendungen und Auswertungen, sowie Spezial-Know-how im Pipeline Engineering“, erläutert Prof. Eiko Räkers, Vorsitzender der DMT-Geschäftsführung, den Status quo beider Unternehmen. „Unsere Kunden profitieren so vom umfassenden und attraktiven Angebot der DMT-Gruppe und wir richten uns auf die anstehenden Dezentralisierungen und Netzausbauten im Energiebereich aus.“

Wesemann betreut seit Jahren namhafte Großkunden im Ruhrgebiet und im norddeutschen Raum bei der Dokumentation und Fortführung des digitalen Leitungsbestandes und bei der Planung und Umsetzung von Leitungstrassen und Versorgungsanlagen. DMT verspricht sich durch den Zukauf auch eine sinnvolle Ergänzung im Bereich der Industrievermessung inklusive dem Spezialfeld der von Wesemann betreuten Schiffsvermessung. Im Schiffsbau ist DMT über Seil- und Produktprüfungen sowie Brandschutz und Brandschutzgutachten seit langem aktiv. Wesemann ergänzt hier das Portfolio um Spezialvermessungen im Bereich der As-built-Aufnahmen, der Aus- und Einrichtungskontrollen sowie der Deformationsmessungen und Schadensaufnahmen.

„Ein Zugriff auf das gemeinsame Kundenpotenzial birgt neue wirtschaftliche Perspektiven für beide Unternehmen“, ist sich Räkers sicher. „Erste Schritte der vertrieblichen Zusammenarbeit sind bereits vollzogen.“

 

Über DMT

Mit 30 Standorten weltweit und 1.000 Mitarbeitern ist die DMT eine Gruppe von Ingenieur- und Consultingfirmen, die leistungsübergreifend in den Märkten Bergbau, Öl & Gas, Infrastruktur & Bauwesen sowie Anlagenbau tätig ist. Mit einem breitgefächerten Dienstleistungsportfolio in den Bereichen Exploration, Engineering, Consulting und Geotechnik werden innovative kundenspezifische Lösungen realisiert. DMT entwickelt und baut darüber hinaus Messsysteme für den Einsatz in unterschiedlichen Branchen und stellt Prüf- und Testprodukte her. DMT ist ein Unternehmen der TÜV NORD GROUP.

Über Wesemann

Die 1967 gegründete Dr.-Ing. Wesemann Gesellschaft für Ingenieurgeodäsie mbH beschäftigt 42 Mitarbeiter an den Standorten Herne und Hamburg. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen Dienstleistungen in den Bereichen Trassenengineering, Ingenieur- und Industrievermessung sowie Dokumentation, Datenanalyse und Programmierung.

Dagmar Jilleck

Themen:
Rohstofferkundung, Bergbau

Diese Seite weiterempfehlen