MENU

TÜV NORD AG: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats

Hannover/Essen | 01. Juli 2021: Thomas Biedermann (55) wird zum 1. Juli 2021 neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der TÜV NORD AG.

Hannover/Essen: Thomas Biedermann (55) wird zum 1. Juli 2021 neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der TÜV NORD AG. Der bisherige Vorsitzende Prof. Karl Friedrich Jakob (69) gibt dieses Amt auf eigenen Wunsch ab, bleibt aber Mitglied des Gremiums.

Thomas Biedermann gehört dem Aufsichtsrat der TÜV NORD AG seit Juni 2020 an. Der Diplom-Kaufmann aus Köln ist Vorsitzender des Vorstandes des RWTÜV e.V. und der RWTÜV-Stiftung sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der RWTÜV GmbH. Zuvor bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei internationalen Prüf-Dienstleistern.

“Die TÜV NORD GROUP entwickelt sich zu einem vernetzten, digitalen und weltweit tätigen Unternehmen. Diesen eingeschlagenen Kurs möchte ich in der neuen Funktion aktiv begleiten“, sagt Thomas Biedermann. „Ich freue mich, dass Prof. Karl Friedrich Jakob mit seiner langen TÜV-Erfahrung und hoher technischer Expertise dem Aufsichtsrat weiter angehören wird.“

Der TÜV NORD-Konzern gehört zu den international renommierten Prüf-Dienstleistern. Das in mehr als 100 Ländern tätige Unternehmen hat 2020 einen Umsatz von 1.265,6 Mio. Euro erzielt und beschäftigt weltweit 14.000 Mitarbeitende. Dem Vorstand gehören Dirk Stenkamp (Vorsitz), Jürgen Himmelsbach (Finanzen) und Astrid Petersen (Personal) an. 

Über die TÜV NORD GROUP

Vor 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 100 Ländern dafür, dass unsere Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden.

Sven Ulbrich

CvD / Leiter Konzern-Kommunikation

+49 511 998-61540

sulbrich@tuev-nord.de

Diese Seite weiterempfehlen