MENU
  1. Unternehmen
  2. Zahlen und Fakten
  3. Von der Dampfmaschine zu KI

Von der Dampfmaschine zur KI

Die TÜV NORD GROUP ist eng mit dem technologischen Fortschritt verwachsen – und gewachsen: Im Zeitraffer zeigen wir wichtige technologische Meilensteine und Innovationen, an denen TÜV NORD beteiligt war.

Industrie 1.0

1863
Bewegliche Dampfmaschinen im Königreich Hannover müssen eine Abnahmeprüfung bestehen.

1869
Der Norddeutsche Verein zur Überwachung von Dampfkesseln mit Sitz in Hamburg wird auf Anregung des Vereins von »Hamburgischen Dampfkesselbesitzern und Rhedern« gegründet, kurze Zeit später folgt der Sächsisch-Anhaltinische Verein zur Prüfung und Überwachung von Dampfkesseln in Bernburg.

Industrie 2.0

1902
Zur Überwachung von Dampfmaschinen in Industrie, Landwirtschaft und Schifffahrt kommen nun auch Aufzüge und erste Kraftfahrzeuge hinzu.

 

1903
Gründung einer Elektrotechnischen Abteilung beim DÜV Hannover.

Zechenverein Essen: Einrichtung der Abteilung »Elektro- und Fördertechnik«.

Erstmalige Prüfung von Kraftfahrzeugführern beim DÜV Hannover.

 

1926
Prüfung der elektrischen Einrichtungen in Lichtspieltheatern (DÜV Hannover).

1927
Bevollmächtigung von Sachverständigen zur Abnahme von Führerscheinprüfungen.

 

1937
Aus dem Zentralverband der Preußischen DÜV wird per Erlass vom 27.12.1937 der »Reichsverband der Technischen Überwachungs-Vereine«. Zugleich wird der Allgemeine Verband Deutscher Dampfkesselbetreiber im Reichsverband integriert.

1948
Mit der Währungsreform beginnt das Wirtschaftswunder, das für einen Boom auf deutschen Straßen sorgt – und damit auch für einen großen Bedarf an Überwachung von Kraftfahrzeugen.

 

1957
Reaktorsicherheit, Energietechnik und Kraft- und Wärmewirtschaft etablieren sich als neue Aufgabenbereiche.

 

1961
Einführung der HU-Plakette.
Zulassung von »Freiwilligen Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisationen« für die Kfz-Hauptuntersuchung.

1965
Gründung des Instituts für Reaktorsicherheit der TÜV e. V. (IRS) in Köln.

Industrie 3.0

1978
Die HU ist etabliert und wird ständig weiterentwickelt.

Das Gleiche gilt für den Bereich Umwelttechnik.

 

1986
Neues Arbeitsgebiet des TÜV Hannover und des TÜV Norddeutschland: Qualitätsmanagement.

 

2000
TÜV NORD: Erste Windkraftanlagen im Offshore-Bereich.

 

 

 

 

Industrie 4.0

2007
TÜV NORD erwirbt DMT und erweitert seine Dienstleistungen mit dem Geschäftsbereich Rohstoffe.

 

2011
TÜV NORD erwirbt die ALTER TECHNOLOGY Group und prüft im neuen Geschäftsbereich Aerospace Bauteile von Satelliten.

2015
Die Digitalisierung gewinnt in allen Geschäftsbereichen der TÜV NORD GROUP an Bedeutung. In den Startlöchern: erste Pilotprojekte mit künstlicher Intelligenz (KI).

 

2019
Die blaue Marke TÜV NORD feiert 150-jähriges Bestehen – und die ganze TÜV NORD GROUP feiert mit.

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Funktionalität der Website sowie zur Webanalyse. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie dem zu.